Information

Babyschlaftraining: Kein Schrei

Babyschlaftraining: Kein Schrei

Schlaftraining: "Kein Schrei"

Die Vorgehensweise
Reagieren Sie vor dem Schlafengehen sofort auf das Weinen Ihres Babys.

Das Ziel
Trösten und beruhigen Sie Ihr Baby beim Schlafen.

Alter
Jedes Alter.

Tipp 1: Nickerchen-Zeitplan

Ein Tagesplan hilft, den Nachtschlaf zu regulieren

Tipp 2: Früh ins Bett

Versuchen Sie es mit einer früheren Schlafenszeit, z. B. 18:30 oder 19:00 Uhr. Es ist schwieriger, ein übermüdetes Baby zum Schlafen zu bringen.

Tipp 3: Schlafenszeitroutine

Ein Bad, ein Buch, ein Schlaflied, dann Bett. Gleiche Zeit und Bestellung jede Nacht.

Tipp 4: Shhh…

Verwenden Sie Schlüsselwörter und Geräusche, um zu signalisieren, dass es Zeit zum Schlafen ist. Wiederholen Sie Wörter oder Geräusche, damit Ihr Baby sie mit der Schlafenszeit in Verbindung bringt.

Tipp 5: Stellen Sie die Stimmung ein

Machen Sie den Kindergarten zu einem erholsamen Ort. Ein dunkler Raum. Weißes Rauschen. Versuchen Sie, die Laken mit einer Wärmflasche zu erwärmen. Weiche, atmungsaktive Kleidung. Neugeborene können beim Wickeln besser schlafen.

Tipp 6: Seien Sie geduldig

Reagieren Sie nicht auf jedes Geräusch, das Ihr Baby macht. Lernen Sie, einen echten Schrei von einem schläfrigen Wimmern zu unterscheiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, warten Sie eine Minute vor der Tür. Jedes Baby ist anders, flexibel und wählt eine Schlafstrategie, die für Ihre Familie funktioniert.


Schau das Video: 10 Tipps für einen tieferen Schlaf. Babys und Kleinkinder. mamiblock - Der Mami Blog (Kann 2021).