Information

Babyschlaf: Tipps zum Nickerchen

Babyschlaf: Tipps zum Nickerchen

Babyschlaf: Tipps zum Nickerchen

Babys machen im ersten Jahr zwei- bis viermal am Tag ein Nickerchen. Mit 3 bis 4 Monaten sind viele Babys bereit für ein Nickerchen.

Tipp 1: Lesen Sie die Schilder

Augen reiben oder an den Ohren ziehen, Aufregung. Wenn Sie diese Zeichen sehen, können Sie das Nickerchen Ihres Babys besser planen.

Tipp 2: Zeitplan

Planen Sie jeden Tag ein Nickerchen für dieselbe Zeit und Dauer. (Wenn du kannst - passiert das Leben.)

Tipp 3: Lärm ist in Ordnung…

Sie müssen nicht auf Zehenspitzen herumlaufen - Ihr Baby kann mit Haushaltsgeräuschen umgehen.

Tipp 4: Versuchen Sie ein Nickerchen-Ritual

Eine Geschichte, ein Lied und ein Kuss.

Tipp 5: Überspringen Sie die pj's

Ihr Baby kann in allem, was weich und bequem ist, ein Nickerchen machen.

Tipp 6: Ruhige Zeit vor dem Nickerchen

Vermeiden Sie lautes und anregendes Spielen kurz vor dem Nickerchen.

Tipp 7: Richten Sie einen Schlafplatz ein

Lassen Sie Ihr Baby für Nickerchen an der gleichen Stelle schlafen wie nachts. Legen Sie Ihr Baby auf den Rücken auf eine feste Matratze. Räumen Sie Spielzeug, Decken und Kissen auf.

Tipp 8: Packen Sie es ein

Packen Sie Bücher, Decken und vertraute Nickerchen-Werkzeuge ein, um das Nickerchen von zu Hause aus zu fördern.

Tipp 9: Zögern Sie nicht

Ein übermüdetes Baby kann schwerer zu beruhigen sein, um zu schlafen

Nickerchen können schwierig sein, aber Konsistenz ist der Schlüssel ... Sie haben das!


Schau das Video: Babys Schlaf: Tipps und Tricks fürs Baby zum Einschlafen und Durchschlafen. Baby Schlafroutine (Kann 2021).